Mieter stirbt bei Wohnungsbrand

Sehr geehrte Interessenten,

in der Nacht zum Montag (23.1.2017) brannten eine Dachgeschosswohnung und Teile des Dachstuhls unserer Immobilie an der Kalver Höhe 5 aus, wobei ein 73-Jähriger Mieter verstarb.
Wir sind schockiert und trauern mit den Angehörigen.

Alle Bewohner des Hauses und auch des angrenzenden Hauses wurden zunächst vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, das sie aber mittlerweile wieder verlassen konnten. Da die Ursache für den Brand noch unklar ist, wird das Gebäude derzeit von Brandsachverständigen untersucht. Unsere Mieter kamen zwischenzeitlich bei Freunden und Familie unter, in Einzelfällen haben wir aber auch einen Hotelaufenthalt ermöglicht. Damit haben unsere Mieter zunächst einmal ein Dach über dem Kopf.

Sobald das Gebäude von den Sachverständigen und der Kriminalpolizei freigegeben wird, nehmen wir mit allen relevanten Gewerken sofort die Sanierungsarbeiten auf, um möglichst schnell wieder einen bewohnbaren Zustand der gesamten Immobilie herzustellen.

Wenn es Neuigkeiten zu den Ermittlungsergebnissen bzw. zu den Sanierungsarbeiten gibt, werden wir Sie auf dieser Sonderseite – aber auch über unsere facebookseite – informieren.

Ihr Guido Schönau
mit dem gesamten Team der MARK Wohnungsgesellschaft mbH

Veröffentlicht in: News